Kolkmann

3481 Fels am Wagram, Kremser Straße 53
43 Hektar, Weiß/Rot: 75/25

Dieses Weingut ist ein vorbildliches Familienunternehmen, in dem alle an einem Strang ziehen. Ob jung oder alt, jeder hat seine Aufgaben. Diese Harmonie strahlen auch die Weine aus. Vier Generationen sind hier tätig. Die Weine kann man in der geräumigen Vinothek in aller Ruhe verkosten. Die besten Lagen der Region werden bewirtschaftet: Fumberg, Lösswand, Schafflerberg, Hammergraben, Diebstein, Scheiben und Brunnthal. Mit dem Jahrgang 2020 werden die gesamten Weingärten des Hauses biologisch-organisch bewirtschaftet. Ein wichtiger Schritt zur Qualitätssteigerung. Der Jahrgang 2020 ist bestens ausgefallen. Genügend Säure, daher Frische und Lebendigkeit ausstrahlend. Das beginnt beim formidablen Muskateller und setzt sich fort beim Sauvignon Blanc. Mein Herzenswein ist der 2020 Weißburgunder Ried Brunnthal. Ein Wein von charmanter Gediegenheit. Das Weingesicht des Wagrams ist der Rote Veltliner, daher wurde wieder ein Hektar neu gepflanzt. Der 2020 Rote Veltliner Ried Scheiben ist ein klassischer Wagramer. Selbige Rebsorte 2019 Reserve Ried Scheiben zeigt, zu welch hoher Qualität diese Sorte fähig ist. Bei den Rotweinen schätze ich den 2018 Pinot Noir Ried Lösswand mit seinem wunderbaren burgundischen Flair. Ein 2019 Strohwein vom GV sorgt für Frohsinn bei den Leckermäulchen.

Quelle: Vinaria Weinguide 2021/22

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7